Individuelle Gesundheits­leistungen

Neben den von den Krankenkassen übernommenen Leistungen bieten wir unseren Patientinnen folgende individuelle Gesundheitsleistungen an. Diese sind medizinisch sinnvoll, werden aber von den Krankenkassen nicht übernommen.

  • Vaginale Ultraschall­untersuchung  
    ergänzend zur Tastuntersuchung zur Erkennung nicht tastbarer Veränderungen im kleinen Becken, der Gebärmutter und der Eierstöcke
  • Ultraschall­untersuchung der Brustdrüse
    ergänzend zur Tastunter­suchung zur Erkennung nicht tastbarer Veränderungen der Brust
  • HPV-Test (Humanes-Papilloma-Virus) vor dem 35. Lebensjahr
    Das Risiko einer Gebärmutterhalskrebserkrankung ist mit dem HPV-Test frühzeitiger erkennbar als nur mit einem PAP-Abstrich.
  • Immunologischer Stuhltest (vor dem 50. Lebensjahr)
    Hiermit lassen sich Darmkrebs / Polypen frühzeitig erkennen
  • Untersuchung auf sexuell übertragbare Infektionen (STD)
    Dabei wird ein Abstrich vom Gebärmutterhals oder der Urin auf folgende Infektionen untersucht: Chlamydia trachomachtis, Gonokokken, Ureaplasma urealyticum/parvum, Mykoplasma hominis, Trichomonas vaginalis, Herpes-simplex-Virus (HSV Typ 1 / 2) und Treponema pallidum
  • Schwangerschaftstest aus dem Urin
  • Blutabnahme und Hormon­untersuchung, z.B. bei Kinderwunsch, Wechseljahresbeschwerden, Haarausfall, HIV-Test

Herzlich willkomen auf unserer Website!

Wir haben in den vergangenen Wochen viel Zeit darauf verwendet, unsere Internetseite so informativ wie möglich zu gestalten. Stöbern Sie doch einfach durch die unterschiedlichen Seiten. Wir sind sicher, Sie entdecken viel Interessantes.